Helmstedter Universitätstage

Herzlich willkommen


Die Corona-Pandemie hat uns in diesem Jahr weltweit unvorhergesehen und intensiv getroffen. Wichtig und richtig war, dass der kompromisslose Lockdown Leben geschützt hat. Der Stillstand des öffentlichen Lebens hat auch die Kulturbranche mit bedrohlichen Folgen für sehr viele Kreative stark getroffen. Behutsame Lockerungen des öffentlichen Lebens lassen nun auch Kulturangebote wieder nach und nach zu. Wir freuen uns daher sehr, dass wir die diesjährigen Helmstedter Universitätstage durchführen können. Vor Ort werden wir alle hierfür erforderlichen Hygienebestimmungen und Abstandsregelungen sicherstellen und bitten alle Beteiligten und Gäste um die notwendige Einhaltung und Beachtung (siehe hierzu die Zutritts-, Hygiene- und Verhaltensregeln).

Aufgrund der einzuhaltenden Mindestabstände ist eine vorherige Anmeldung zu allen Programmpunkten aufgrund der begrenzten Platzkapazität bis zum 11. September 2020 erforderlich. Bitte reichen Sie uns dafür die nebenstehenden Anmelde- und Datenschutzunterlagen ausgefüllt und unterschrieben per E-Mail oder postalisch ein. Nur wenn die Unterlagen vollständig bei uns eingegangen sind, können wir die Anmeldung berücksichtigen.

Die diesjährigen 26. Helmstedter Universitätstage vom 24. - 27. September 2020 werden sich dem Thema "Sehnsucht nach Vergangenheit" widmen. Die Vorträge werden sich mit der Inwertsetzung von Vergangenheit im Denkmalschutz, dem Streit um historische Stadtbilder, der Kommerzialisierung von Vergangenheit im Geschichtsfernsehen sowie mit archäologischen Themen befassen.

Für das Grußwort am Eröffnungstag haben wir Herrn Dr. Stephan Steinlein, Chef des Bundespräsidialamtes, eingeladen. Umrahmt wird die Veranstaltung mit einer Kino-Sondervorstellung "Im Lauf der Zeit", einer Lesung mit Julia Schoch, einer Kleinkunst-Comedy mit Thomas Nicolai sowie einer Führung zur Helmstedter Universitätsgeschichte mit Frau Museumsleiterin Marita Sterly M.A. Festlich enden werden die Helmstedter Universitätstage mit einem Gottesdienst in der St. Marienberg Kirche von Frau Pröpstin Katja Witte-Knoblauch und einer dortigen Festpredigt von Herrn Pfarrer i.R. Dr. theol. Friedrich Seven aus Scharzfeld.

Zur Teilnahme laden wir Sie herzlich ein.

Wittich Schobert                                         Tobias Henkel
   Bürgermeister                                       Vorsitzender des Beirates

Fotos: Andreas Greiner-Napp


Audio-Übertragung auf dem Juleumshof und Livestream im Internet

Interessierte, die aufgrund begrenzter Platzkapazitäten keinen Platz im Juleum bekommen werden, können die Helmstedter Universitätstage 2020 auf dem Juleumshof als Audio-Übertragung mitverfolgen.

Darüber hinaus werden die Helmstedter Universitätstage und die Helmstedter Schüler-Universitätstage live im Internet übertragen. Bitte folgen Sie am Veranstaltungstag diesem Link: livestream.stadt-helmstedt.de