Helmstedter Universitätstage

Schüler-Universitätstage 2017

 

Die Helmstedter Universitätstage tragen zum Austausch zwischen gesellschaftlicher Aufarbeitung und wissenschaftlicher Erforschung bei und befördern den Wissenstransfer in die schulische und außerschulische Bildungsarbeit.

 

In diesem Jahr finden die öffentlichen

 

11. Helmstedter Schüler-Universitätstage

am 14. September 2017, um 9.00 Uhr, im Juleum

 

statt. Hierzu erarbeiten Jugendliche wissenschaftliche Themen und tragen ihre

Facharbeiten zu dem diesjährigen Thema der Helmstedter Universitätstage „Glaube und Gewalt“ öffentlich vor.

Darüber hinaus werden Schülerinnen und Schüler der Lademann Realschule Helmstedt ihre Projektarbeiten zu den Themen "Glaube als Legitimation von Fanatismus, Gewalt und Terror.“ und „Glaube als Motivation und Einsatz für das friedliche Zusammenleben von Zivilgesellschaften."  im Foyer des Juleums ausstellen.

 

Auch ein Schülerseminar ist fester Bestandteil der Helmstedter Universitätstage. Neben der Möglichkeit des Erfahrungsaustausches untereinander steht die Teilnahme an einzelnen Vorträgen der öffentlichen Helmstedter Universitätstage im Mittelpunkt der

Seminartage. An dem Schülerprojekt in der Begegnungsstätte St. Ludgeri Helmstedt nehmen Schülerinnen und Schüler des Helmstedter Gymnasiums am Bötschenberg und des Gymnasiums Julianum Helmstedt sowie des Prof. Friedrich Förster Gymnasiums Haldens-leben und des Lucas Cranach Gymnasiums aus der Lutherstadt Wittenberg teil.

 

Der Lions Club Helmstedt und der Rotary Club Helmstedt sind Kooperationspartner der Schülerprojekte im Rahmen der Helmstedter Universitätstage.